Bayerischer Christbaum

Bayerische Christbaumsaison 2019 eröffnet

Die Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat am Donnerstag, 28.11.19, auf den Betrieb „Christbaumstadl Indersdorf“ den offiziellen Start der bayerischen Christbaumsaison „angeschlagen“. Gemeinsam mit der Bayerischen Christbaumkönigin Andrea Meier hat Frau Kaniber den 1. Christbaum der Saison gefällt.

Zu Beginn begrüßte der 1. Vorstand, Thomas Emslander, der bayerischen Christbaumanbauer alle Anwesenden und wies vor allem auf die Wichtigkeit der Regionalität des Christbaumes hin. Sowohl Frau Kaniber, als auch Herr Emslander sprachen eine große Empfehlung aus, dass der Verbraucher beim Kauf des Weihnachtsbaumes auf die Banderole mit dem stilisierten Weihnachtsbaum und der Aufschrift „Bayerischer Christbaum“ des Vereins Bayerische Christbaumanbauer achten sollte.

Nur durch dieses Kennzeichen kann sich der Käufer sicher sein, dass der Baum aus Bayern kommt.

Der Betriebsleiter vom Christbaumstadl Indersdorf, Claus Meier stellte kurz seinen Betrieb vor und betonte dabei, dass alle Christbäume, die in den betriebseigenen Kulturen wachsen das Siegel „bayerischer Christbaum“ und „Geprüfte Qualität“ tragen. Da Nachhaltigkeit in letzter Zeit immer mehr zum Thema geworden ist, berichtete Herr Meier auch über die neue Möglichkeit, den bei Ihm gekauften Christbaum in ein biologisch abbaubares Christbaumnetz verpacken lassen zu können.

Ebenso war auch der Christbaumbetrieb „Weiß“ anwesend, der eine neue Art von Christbaumverpackungsmaschine vorstellte, die das bisherige Plastiknetz ersetzen soll.

Unter anderem waren auch Landrat Stefan Löwl und der Bürgermeister von Markt Indersdorf, Franz Obeser mit vertreten.

Quelle: http://www.christbaumstadl-indersdorf.de/
INDICE 6 Login
© 2001-2020 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt
Ihre Cookie & Datenschutz-EinstellungenDiese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung unter Datenschutz jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Mehr...